Home
Über uns - Begrüßung
Betreuungsplatz
Tagesmutter-/Vater?
Was ist uns wichtig
Rahmenbedingungen
Zeiten und Kosten
Schlußwort
Kontakt - Anfahrt

Rahmenbedingungen für die Tagesbetreuung

 

Tagesablauf

 

Ein geregelter Tagesablauf ist für die Kinder besonders wichtig, um sich schnell einzufinden und ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu entwickeln. Jeder Tag hat feste Zeiten, so wie Essenszeiten, Schlafenszeit, Ruhepausen, selbstständiges Spielen.

Körperpflege, Schlafbedürfnisse und das Einnehmen der Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, kleine Mahlzeiten zwischen durch) nehmen einen großen Raum im Tagesablauf ein.
Die Kinder werden bei uns in alltäglichen Situationen, mit Aufgaben betraut, die Sie im Sinne einer Erziehung zur Selbständigkeit fördern.

Sie entwickeln mit unserer Unterstützung lebenspraktische Fertigkeiten. Sie lernen sich selbständig anzuziehen, zu essen und sich in der Umgebung zu Recht zu finden.

Geregelter und strukturierter Tagesablauf mit festen Ritualen wie zum Beispiel:

 

Sprachförderung

 z.B. durch Singen, Bilderbücher, Fingerspiele, Puzzle oder Spiele

 

Grobmotorik

 fördern z.B. durch Bewegungslandschaften, Spaziergänge, freies Toben und Spielen im Freien, Besuche auf Spielplätzen etc.

 

Feinmotorik

 fördern z.B. durch kneten, malen, schneiden, kleben, basteln, puzzeln, Geschicklichkeitsspiele etc.

  

Musikalische Früherziehung

 durch gemeinsames Singen z. T. mit Klang- und Rhythmus-Instrumenten.

 

Sozialverhalten

lernen z.B. durch gemeinsame Mahlzeiten, Teilen lernen, zusammen spielen, den Umgang mit anderen Kindern lernen und erfahren, selbstverständlich in einem gewaltfreien Miteinander

Durch konsequente Erziehung erlernen die Kinder Regeln und Grenzen anzunehmen.

 

Selbstvertrauen

 entwickeln und lernen

 

Selbständigkeit

lernen z.B. durch eigenständiges Treppensteigen, Schuhe oder Jacke anziehen etc.

 

 Mittagsschlaf / Mittagsruhe

 

Der Mittagsschlaf/ die Mittagsruhe findet in der Regel zu festen Zeiten statt (12:00 – 14:00 Uhr) und die Dauer richtet sich nach dem Bedarf der Kinder.

Babys bestimmen ihren Schlafrhythmus selber und für sie steht eine separate Schlafmöglichkeit zur Verfügung.

Selbstverständlich hat jedes Kind sein eigenes Reisebett, Bettchen

Der Mittagsschlaf/ die Mittagsruhe wird durch Rituale wie Schlaflieder singen, Geschichten erzählen oder aus einem Buch vorlesen eingestimmt.

 

Körperhygiene

 Die Körperhygiene gehört zum pädagogischen Konzept.

Bevor gegessen wird werden sich die Hände gewaschen, ebenso nach der Toilette und nach dem Spielen.

Jedes Kind hat sein eigenes Handtuch, Waschlappen, Kamm und Zahnbürste.

Wir geben bei angemessener Hilfestellung Anregung zur Selbständigkeit.

 

 

Toiletten und Windeln

Die Windeln werden regelmäßig kontrolliert und gewechselt.

Für Kinder, die bereits auf das Töpfchen gehen, steht natürlich ein eigenes Töpfchen zur Verfügung. Toilettenbank und Fußbank sind ebenfalls vorhanden.

Die Sauberkeitserziehung erfolgt in Absprache mit den Eltern.

Wir bitten die Eltern Windeln und Pflegeprodukte für ihr Kind mitzugeben.

 

Ernährung


Wir legen großen Wert auf eine ausgewogene Ernährung.

Die Verpflegung ist abwechslungsreich und richtet sich nach dem Geschmack der Kinder.

Die Mahlzeiten werden in einer angenehmen Atmosphäre eingenommen. Dabei werden Tischsitten nicht außer Acht gelassen.

 

Selbstverständlich dürfen die Kinder bei der Vorbereitung mithelfen.

Für Säuglinge reichen wir die von den Eltern mitgebrachte Nahrung (Flasche oder Gläschen).

Nach dem Mittagessen werden die Zähne geputzt.

Zuckerfreie Tees und Mineralwasser stehen den Kindern den ganzen Tag zur Verfügung.

 

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!
Birgit und Wolfgang