Home
Über uns - Begrüßung
Betreuungsplatz
Tagesmutter-/Vater?
Was ist uns wichtig
Rahmenbedingungen
Zeiten und Kosten
Schlußwort
Kontakt - Anfahrt

 

Was ist eine Tagesmutter / ein Tagesvater?

Tagesmütter/ Tagesväter betreuen in der eigenen Wohnung Kinder von berufstätigen Eltern bzw. von Eltern, die aus anderen Gründen für die Betreuung ihrer Kinder nicht zur Verfügung stehen.

Sie erhalten dafür ein Entgelt von den Eltern.

Tagesmütter / Tagesväter werden als Familien ergänzende Tagesbetreuung bezeichnet und sollen in dem Sinne die Beziehung zu den Eltern nicht ersetzen, sondern ergänzen.


Diese überschaubare, familienähnliche Situation macht es ihr möglich, auf die individuellen Bedürfnisse aller Kinder intensiv einzugehen.

Die Betreuungszeiten können in Absprache mit der Tagesmutter, dem Tagesvater weitgehend den Erfordernissen der Kindeseltern angepasst werden.

Die Tagesmutter, der Tagesvater darf maxi. 5 Kinder betreuen.


Ein Großteil der Tagesmütter / Tagesväter übt die Tätigkeit vorübergehend aus, solange die eigenen Kinder klein sind und kehrt dann in den vorher ausgeübten Beruf zurück.

 

 

Die Vorteile für die Kinder

 

  • Die familienähnliche Situation entspricht besonders den Bedürfnissen von Kleinkindern und von Kindern in schwierigen familiären Situationen.
  • Einzelkinder erleben die „Geschwistersituation“. Sie können dadurch ihr Sozialverhalten im engsten Kreis trainieren. Tagesmütter berichten oft von intensiven Kinderfreundschaften, die langfristig fortbestehen.
  • In der familiären „Kleingruppe“ erfahren die Kinder ein besonderes Maß an Zuwendung.
  • Kinder, die sich auf Grund ihrer Persönlichkeitsmerkmale nicht für die Betreuung in öffentlichen Einrichtungen eignen, können individuell betreut und gefördert werden.
  • Es sind flexiblere Arbeitszeiten möglich, als bei der Unterbringung in öffentlichen Kindergärten, Tagesstätten und Horten.

 

 

Die Vorteile für die Eltern

 

  • Es sind flexiblere Arbeitszeiten möglich als bei der Unterbringung in Kindergärten und Horten.
  • Tagesmütter oder -väter haben keine starren Öffnungszeiten.
  • Eltern können in Ruhe ihre Arbeit zu Ende führen und müssen nicht gehetzt auf die Uhr sehen.
  • Es gibt eine feste Bezugsperson für Kinder und Eltern.
  • Tagesmütter oder -väter können ergänzend zu Kindergärten und Horten etc. eingesetzt werden.
  • Bei Absprache lassen sich auch kranke Kinder betreuen.
  • Die Förderung des Kindes kann ganz nach Wunsch der Eltern erfolgen.

 

 

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!
Birgit und Wolfgang