Home
Über uns - Begrüßung
Betreuungsplatz
Tagesmutter-/Vater?
Was ist uns wichtig
Rahmenbedingungen
Zeiten und Kosten
Schlußwort
Kontakt - Anfahrt

Betreuungszeiten

Für alle Eltern, die auf Grund von Arbeit, oder einfach um mal Zeit für sich zu haben (gemütliches Kaffeetrinken, Einkaufsbummel, Arztbesuch, Gartenarbeit usw., eine Betreuung für ihr Kind benötigen...

(Wir weisen darauf hin, dass eine ausschließliche Betreuung in den Ferien
sowie zum Einkaufsbummel nicht öffentlich gefördert werden kann, sondern immer eine private Bezahlung durch die Eltern entsteht!)

betreue ich von:

 

Tagesmutter

Montag bis Freitag 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr

(Nach Absprache besteht eventuell auch die Möglichkeit die Kinder früher zu bringen bzw. später abzuholen.)

 

Tagesvater

Montag bis Freitag 7:00 bis 14:00 Uhr

(Eine Betreuung über die oben genannte Zeit, wäre bei Absprache möglich)

Die Betreuung am Wochenende, Notfallbetreuung, Ferienbetreuung, sowie Übernachtungen bieten wir nach Absprache gerne an.

 

Kosten für die Betreuung:


Die Kosten für die Betreuung können regional unterschiedlich sein. Selbständig arbeitende Tagesmütter/ Tagesväter können den Tarif generell selbst bestimmen.

Die Kostenermittlung orientiert sich an den gegenwärtigen geltenden Sätzen des Jugendamts Castrop-Rauxel.

Eine Bezahlung durch das Jugendamt erfolgt, wenn bei den Eltern die Voraussetzungen zur Inanspruchnahme von Tagespflege bestehen!

Die Trägerorganisationen geben in unserer Region Richtwerte ab, um auch Familien mit geringem Einkommen die Möglichkeit zu geben, ihr Kind von einer Tagesmutter, einem Tagesvater betreuen zu lassen.

 

Es bestehen Fördermöglichkeiten durch das

Jugendamt Castrop-Rauxel

(sprechen Sie uns ruhig an!)

Eine zur Zeit gültige Tabelle finden sie im Anhang auf dieser Seite!

 

 

Notfallbetreuung

Sollte in Ihrer Familie ein Notfall auftreten, wie z.B.

  • Sie müssen plötzlich selbst ins Krankenhaus (in diesem Fall übernimmt evtl. Ihre Krankenkasse die Betreuungskosten)
  • Sie haben einen Notfall in der Familie und müssen sich darum kümmern
  • Sie haben einen wichtigen Termin und Ihr Babysitter sagt in letzter Minute ab

dann können sie diesen Service in Anspruch nehmen und wir versuchen uns schnell und unkompliziert um ihr(e) Kind(er) zu kümmern.

Im Krankheitsfall unserer Person, können wir Ihnen eine Ersatz-Tagesmutter anbieten oder uns mit dem Jugendamt in Verbindung setzen um eine gemeinsame Lösung zu finden.

 

Ferienbetreuung

Nur für Kindergartenkinder wenn keine Notbetreuung in einer anderen Kita möglich ist!

 

 (nach Absprache auch früher oder später)

Da die Betreuungsplätze für die Ferienzeit begrenzt sind, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung. Auch hier wäre eine Eingewöhnungszeit vor Ferienbeginn Sinnvoll.

( Die Kosten müssten eventuell von den Eltern übernommen werden )

 

Was müssen die Eltern der Tageskinder mitbringen

 

Wichtig

 

Notfallnummern 

Wichtige Telefonnummern, wo wir Euch immer erreichen können, im Notfall.

Eine Kopie der Krankenversichertenkarte des Kindes.

Eine Kopie des Impfausweises.

 

Für die Kleidung ist mitzubringen 

Hausschuhe, Stoppersocken, wetterfeste Kleidung,

dazu gehört:

Gummistiefel, Regenhose bzw. Matschhose, Regenjacke,

Ersatzkleidung zum wechseln.

Im Winter: Mütze, Schal, Handschuhe.

Für den Sommer: Kopfbedeckung, Sonnencreme.

 

Hygiene

Windeln, Feuchttücher ( Pflegeprodukte)

Zahnbürste, Zahnpasta, Becher.

 

Für den Mittagsschlaf

Schlafanzug,

Kuscheltiere, Kuschelkissen usw.

Schnuller wenn nötig.

 

Sonstiges

Für die Kleinsten spezielle Babynahrung ( Gläschen… usw.)

Für Allergiker spezielle Nahrungsmittel, sowie Cremes oder Hygieneartikel.

 

Mobilität

In der Übergangphase bitten wir mitzubringen:

an jeden Tag der Betreuung,

einen intakten, geprüften Autositz,

Kinderwagen oder Buggy

uns vorübergehend zur Verfügung zu stellen.

 

Vielen lieben Dank in Voraus!

 

 

Elternbeiträge

Was sind Elternbeiträge?

Die Elternbeiträge werden in Nordrhein-Westfalen vom örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe erhoben. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung der Elternbeiträge ist das Kinderbildungsgesetz (KiBiz). Zur Zeit werden in Castrop-Rauxel etwa 14 Prozent der Personal- und Sachkosten der Tageseinrichtungen durch die Elternbeiträge finanziert.

 

Elternbeiträge für die Offene Ganztagsschule im Primarbereich werden nach einer gesonderten Satzung erhoben. Seit 2008 gibt es eine Elternbeitragsstelle, die für alle Elternbeiträge - auch für die der Offenen Ganztagsgrundschule - zuständig ist.

Wie hoch sind die Beiträge für Kinder in Tageseinrichtungen?

Die monatlich zu zahlenden Elternbeiträge sind in Einkommensgruppen gestaffelt und werden entsprechend der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Beitragspflichtigen erhoben.

 

Letztes Kindergartenjahr in NRW ist beitragsfrei!

Eltern, deren Kind ins letzte Kindergartenjahr wechselt, sind von den Beiträgen automatisch befreit, müssen also keinen Antrag oder ähnliches stellen. Diese Gesetzesänderung beschloss die NRW-Landesregierung Ende Juli 2011.

 

Wie hoch ist der Beitrag für Kinder in Kindertageseinrichtungen?

Beitragstabellen nach Kinderbildungsgesetz (KiBiz) (gültig ab 01.08.2008)

Jahreseinkommen bis 25 Std. wöchentlich (Kind über 2 Jahre) Beitrag monatlich bis 35 Std. wöchentlich (Kind über 2 Jahre) Beitrag monatlich bis 45 Std. wöchentlich (Kind über 2 Jahre) Beitrag monatlich über 45 Std. wöchentlich (Kind über 2 Jahre) Beitrag monatlich
bis 17.500 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro
bis 20.000 Euro 22,00 Euro 26,00 Euro 35,00 Euro 41,00 Euro
bis 25.000 Euro 27,00 Euro 32,00 Euro 43,00 Euro 49,00 Euro
bis 30.000 Euro 34,00 Euro 40,00 Euro 54,00 Euro 61,00 Euro
bis 35.000 Euro 46,00 Euro 55,00 Euro 74,00 Euro 81,00 Euro
bis 40.000 Euro 60,00 Euro 71,00 Euro 95,00 Euro 102,00 Euro
bis 45.000 Euro 69,00 Euro 82,00 Euro 110,00 Euro 120,00 Euro
bis 50.000 Euro  78,00 Euro  93,00 Euro  124,00 Euro  136,00 Euro
 bis 60.000 Euro  95,00 Euro  114,00 Euro  152,00 Euro  170,00 Euro
 bis 70.000 Euro  121,00 Euro  145,00 Euro  194,00 Euro  212,00 Euro
bis 80.000 Euro 143,00 Euro 171,00 Euro 228,00 Euro 254,00 Euro
bis 90.000 Euro 169,00 Euro 202,00 Euro 270,00 Euro 304,00 Euro
bis 100.000 Euro 199,00 Euro 238,00 Euro 318,00 Euro 362,00 Euro
bis 125.000 Euro 233,00 Euro 279,00 Euro 372,00 Euro 430,00 Euro
über 125.000 Euro 271,00 Euro 325,00 Euro 434,00 Euro 504,00 Euro

 

Jahreseinkommen bis 25 Std. wöchentlich (Kind unter 2 Jahre) Beitrag monatlich bis 35 Std. wöchentlich (Kind unter 2 Jahre) Beitrag monatlich bis 45 Stunden wöchentlich (Kind unter 2 Jahre) Beitrag monatlich über 45 Std. wöchentlich (Kind unter 2 Jahre) Beitrag monatlich
bis 17.500 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro
bis 20.000 Euro 56,00 Euro 67,00 Euro 90,00 Euro 109,00 Euro
bis 25.000 Euro 65,00 Euro 78,00 Euro 104,00 Euro 125,00 Euro
bis 30.000 Euro 75,00 Euro 89,00 Euro 119,00 Euro 141,00 Euro
bis 35.000 Euro 95,00 Euro 114,00 Euro 152,00 Euro 179,00 Euro
bis 40.000 Euro 117,00 Euro 140,00 Euro 187,00 Euro 218,00 Euro
bis 45.000 Euro 135,00 Euro 161,00 Euro 215,00 Euro 250,00 Euro

                      bis 50.000 Euro

 152,00 Euro  182,00 Euro  243,00 Euro  284,00 Euro
 bis 60.000 Euro  178,00 Euro  213,00 Euro  284,00 Euro  334,00 Euro
 bis 70.000 Euro    212,00 Euro  254,00 Euro  339,00 Euro   394,00 Euro
bis 80.000 Euro 242,00 Euro 290,00 Euro 387,00 Euro 452,00 Euro
bis 90.000 Euro 276,00 Euro 331,00 Euro 442,00 Euro 520,00 Euro
bis 100.000 Euro 315,00 Euro 377,00 Euro 503,00 Euro 594,00 Euro
bis 125.000 Euro 357,00 Euro 428,00 Euro 571,00 Euro 678,00 Euro
über 125.000 Euro 404,00 Euro 484,00 Euro 646,00 Euro 770,00 Euro

 

Wie hoch ist der Beitrag für Kinder in Offenen Ganztagsgrundschulen?

Beitragstabellen nach Kinderbildungsgesetz (KiBiz) (gültig ab 01.08.2008)

Jahreseinkommen Elternbeitrag
bis 17.500 Euro 0,00 Euro
bis 20.000 Euro 15,00 Euro
bis 25.000 Euro 20,00 Euro
bis 30.000 Euro 25,00 Euro

 bis 35.000 Euro

 30,00 Euro

bis 40.000 Euro 35,00 Euro
bis 45.000 Euro 40,00 Euro

 bis 50.000 Euro

 50,00 Euro

 bis 60.000 Euro

 60,00 Euro

 bis 70.000 Euro

 70,00 Euro

 bis 80.000 Euro

 80,00 Euro

 bis 90.000 Euro

 90,00 Euro

 bis 100.000 Euro

 100,00 Euro

 bis 125.000 Euro

 120,00 Euro

 über 125.000 Euro

 150,00 Euro

 

Für die Mittagsverpflegung wird ein zusätzlicher Beitrag erhoben.

 

 Quelle: Stadt Castrop-Rauxel

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!
Birgit und Wolfgang